Was ist das bloß für eine seltsame Erkältung?!

Es ist Ende September. Sicherlich war es nicht der schönste September aller Zeiten - aber so etwas habe ich noch nie erlebt!

 

Eine seltsame Virusinfektion betrifft derzeit sowohl mich, als auch meine Frau, als auch merkwürdigerweise den Großteil meiner Patienten. Eine simple Erkältung - könnte man denken. Aber normalerweise dauert bei mir eine Erkältung nie länger als eine Woche. Die derzeitige Erkältung hat mich für mehr als 14 Tage ausgebremst. Ständiger Husten, vor allen Dingen nachts. Aber dieser Husten blieb „trocken“ und förderte zu keiner Zeit irgendwelchen Schleim zu Tage. Auch jetzt zum Ende hin nicht. Dabei trockener Hals und Brennen im Hals. Da meine Frau und ich beide die Fußreflexzonenmassage beherrschen, haben wir sie gegenseitig angewendet.

 

Während sich meine Reflexzonen überhaupt kein bisschen irritiert zeigen (was bei einer Erkältung phänomenal ist!) Reagieren die entsprechenden Reflexzonen meiner Frau üblich: Milz, Bronchien, Lunge, Hals, Brust, Rachen.

 

Bei einigen meiner betroffenen Patienten stellen sich wieder verstärkte Darmsymptome ein. Manche reagieren auch mit einem erhöhten Calprotectin-Wert. Nur, dass die Beschwerden sich nach einer Weile wieder von selbst einstellen.

 

Was tun bei einer Erkältung?

 

Ich werde das immer wieder gefragt und gebe immer wieder die gleiche Antwort: Nichts. Sitzen Sie die Erkältung aus. Lassen Sie der Natur ihren Lauf. Vermeiden Sie es, ihren Organismus in dieser Zeit allzu sehr zu stressen. Nehmen Sie sich mit körperlichen Aktivitäten zurück. Während einer Erkältung sollten Sie nicht körperlich außer Atem geraten. Wer einen Thymian-, Majoran-, Salbei-, oder Lindenblütentee trinken möchte, kann dies tun. Spazierengehen können Sie natürlich trotzdem. Sie sollten aber nicht rennen.

 

Machen Sie in jedem Fall einen großen Bogen um unterdrückende und hemmende Präparate wie Paracetamol etc. denken Sie daran. Eine Erkältung heißt mit zweitem Vornamen Katarrh, von griechisch Katharsis für Reinigung.

 

Diese Reinigung des Organismus sollten Sie keinesfalls verhindern.

 

Allerdings - so eine seltsame Erkältung wie diese habe ich eigentlich noch nicht erlebt. Steht zu hoffen, dass Sie nicht der Vorbote für etwas Schlimmeres in der eigentlichen Erkältungszeit besonders gegen Februar und März ist!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0